Warnemünde

Falls Sie Ihren nächsten Urlaub an der Ostseeküste verbringen wollen, sollten Sie unbedingt ein paar Tage im Ostseebad Warnemünde einplanen. Allerdings sollten Sie sich rechtzeitig eine Unterkunft reservieren lassen, denn Warnemünde gehört zu den beliebtesten Reisezielen an der Ostsee.

Warnemünde ist ein Ortsteil der Hansestadt Rostock und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Im Sommer zieht es viele Sonnenhungrige an den über 100 m breiten Sandstrand. Sie lieben den feinen, weißen Sand und das flache Wasser, in dem schon die ganz Kleinen herumplanschen können. Viele Stammgäste kehren Jahr für Jahr in ihre Ferienwohnung Warnemünde zurück.

Möchte man etwas erleben in Warnemünde, geht es zum Bummeln an den Alten Strom. So heißt die Straße, die parallel zum alten Arm der Warnow verläuft. Kleine Fischerhäuschen erinnern an alte Zeiten. Heute sind die kleinen Häuschen mit den farbigen Veranden ein beliebtes Fotomotiv. Viele dieser Häuser werden von alteingesessenen Familien bewohnt; die Ferienwohnungen am Alten Strom sind besonders begehrt. Gleich nebenan laden hübsche Boutiquen zum Schauen und Kaufen. Kleine Cafés und gemütliche Restaurants am Alten Strom sind immer gut besucht.

Gegenüber legen die kleinen Fischkutter an. Man kann den Männern zuschauen, wenn sie den Fang sortieren und die Fische zum Verkauf vorbereiten. Frisch geräucherter Fisch oder Fischbrötchen sind Leckerbissen, die sich kaum einer der vorbeischlendernden Urlauber entgehen lässt. Weiter geht der Spaziergang zur Westmole und zum alten Leuchtturm. Es lohnt sich, die 135 Stufen hinaufzusteigen. Von oben haben Sie einen phantastischen Ausblick auf das Meer und den Strand. Ob Sie Ihr Ferienhaus Warnemünde entdecken können?

Die 530 m lange Westmole ist immer wieder ein Anziehungspunkt, weil man sich an dem Naturschauspiel, das sich zu jeder Jahreszeit darbietet, nicht satt sieht. Von der Spitze der Mole haben Sie einen unvergesslichen Blick auf die Ferienhäuser im liebenswerten Urlaubsort an der Mündung der Warnow in die Ostsee.