Hiddensee

Westlich von Rügen liegt die größte Insel im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft: Die Insel Hiddensee. Steile Klippen, strahlende Sanddornbüsche und lang gezogene Strände begeistern Erholungssuchende, die ihren Urlaub in einer Ferienwohnung Hiddensee oder einen Tagesausflug auf der „Perle in der Ostsee“ verbringen. Daneben bietet die Insel auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den Leuchtturm Dornbusch, dessen 102 Stufen erklettert werden können, die Blaue Scheune, das sogenannte letzte Rauchhaus der Insel, oder das Gerhart-Hauptmann-Haus, das der Schriftsteller 1930 erwarb und in dem heute noch sein Arbeitszimmer und weitere Wohnräume zu besichtigen sind. Probieren müssen Hiddensee-Besucher unbedingt eine der lokalen Spezialitäten der Insel: Sanddornlikör und Schmoraal. Die zahlreichen Restaurants auf Hiddensee bieten norddeutsche Hausmannskost, fangfrischen Fisch und internationale Küche. Jährliche Highlights auf dem Veranstaltungskalender der Insel sind der im Frühjahr stattfindende Hiddenseelauf und die Palucca-Tanzwochen im Sommer.

Zahlreiche Privatvermieter bieten ganzjährig Ferienwohnungen oder Ferienhäuser auf Hiddensee an. Besucher haben die Wahl zwischen einer Unterkunft in den Ortsteilen Grieben, Kloster, Vitte oder Neuendorf, den vier Ortsteilen der Insel. Hiddensee ist quasi autofrei – Transporte werden hier auch heute noch häufig mit Pferdefuhrwerken bewältigt. Die Insel ist ganzjährig und regelmäßig von Stralsund und Schaprode auf Rügen per Fähre zu erreichen. In den Sommermonaten werden zusätzliche Fährverbindungen angeboten, um dem gewaltigen Touristenstrom auf die Insel gerecht zu werden. Auf die rund 1000 Einwohner der kleinen Insel kommen jährlich bis zu 900.000 Besucher, viele von ihnen Tagesgäste.

Wer ein Ferienhaus Hiddensee mietet, befindet sich in ausgezeichneter, kreativer Gesellschaft. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts gilt die Insel als wahre Künstlerkolonie und zählte, neben dem bereits erwähnten Gerhart Hauptmann, unter anderem Stummfilmstar Asta Nielsen, Maler Oskar Kruse und Schauspielerin Helene Weigel zu ihren Gästen.